Hausarbeiten

Wichtig: Hausarbeiten müssen über JOGU-StINe als Prüfung angemeldet werden!

 

Formale Gestaltung:

Formatierung: Blocksatz, dabei darauf achten, dass Absätze erkennbar sind

Schriftart (-größe): Arial (11 pt) oder Times New Roman (12 pt)

Zeilenabstand: 1,5 Zeilen

Rand: links 2,5 cm und rechts 3,5 cm

Umfang: 8-10 Seiten (Proseminar), 15-20 Seiten (Seminar)

Als Zitationsrichtlinien legen wir die Richtlinien des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) zugrunde: https://www.klassische-archaeologie.uni-mainz.de/files/2018/04/Merkblatt_Zitierweise.pdf

https://www.dainst.org/documents/10180/70593/01_Schlagwortliste_quer.pdf/60686d03-44a0-4fc0-a614-136c50257a12

Für Informationen zum Aufbau einer Hausarbeit empfehlen wir folgende Seiten:

Klassische Archäologie: https://www.klassische-archaeologie.uni-mainz.de/files/2019/04/Merkblatt-Hausarbeit.pdf

Kunstgeschichte: https://www.kunstgeschichte.uni-mainz.de/files/2020/03/Leitfaden-2019.pdf

Eine Vorlage für das Deckblatt der Hausarbeit finden Sie hier: Vorlage Deckblatt

Die Eidesstattlichen Erklärung, die am Ende der Hausarbeit angehängt werden muss, finden Sie hier: Eidesstattliche Erklärung

Abgabe:

Hausarbeiten können in elektronischer Form (PDF-Datei) per E-Mail bei dem Dozenten/der Dozentin abgegeben werden. Das Eingangsdatum der E-Mail gilt als Abgabedatum. (Corona-Satzung § 2 Absatz 2.4)

Bitte setzen Sie Herrn Maisuradze (maisurad@uni-mainz.de) in CC, damit die Abgabe auch beim Studienbüro vermerkt wird.

Der Prüfungsausschuss Altertumswissenschaften hat beschlossen, dass die Abgabefrist für Hausarbeiten des WiSe 19/20 aufgrund der aktuellen Corona-Krise für alle BA/MA Studiengänge im IAW (Institut für Altertumswissenschaften) bis zum 30. September 2020 verlängert wird.

 

Hausarbeiten können bei den Dozent*innen abgegeben werden. Falls diese nicht erreichbar sind, können Hausarbeiten auch zu den entsprechenden Bürozeiten (bitte prüfen) bei Frau Granaß im Sekretariat (Dienstzimmer: 01.203) oder ihrer Stellvertreterin Frau Bäumer im Studienbüro (Dienstzimmer: 01.204) abgegeben werden.

Die Abgabe per Post ist möglich: Bei der Abgabe über den Postweg gilt der Poststempel als Abgabedatum.

Die Hausarbeiten können nicht auf folgenden Wegen eingereicht werden:

    • Das zuständige Studienbüro des Instituts für Altertumswissenschaften nimmt keine Hausarbeiten an.
    • Der Einwurf im Briefkasten des Georg-Forster-Gebäudes ist nicht möglich, da dieser zwar regelmäßig, aber ggf. erst am nächsten Werktag bzw. Montag nach dem Wochenende geleert wird. Daher könnte Ihre Arbeit zu spät einen Eingangsstempel erhalten und die Abgabefrist somit in unzulässiger Weise überschritten werden.